1. Stadtrat: SPD und Grüne erarbeiten Kompromissvorschlag

BARSINGHAUSEN (ta).

In Sachen 1. Stadtrat haben SPD und Grüne auf ihrer Gruppensitzung eine („letzte“) Kompromissversion erarbeitet, die heute im Verwaltungsausschuss beraten und abgestimmt werden soll. Darüber informierte die Sprecherin der Grünen-Fraktion, Ulrike Westphal.

Danach solle der Bereich Finanzen dem Verwaltungsbereich des Bürgermeisters zugeschlagen werden. Inhaltlich habe man die CDU-Vorschläge bezüglich Stellenaufhebung, Verfahren und Neuausschreibung übernommen, so Westphal weiter. Ergänzt habe man diese Vorschläge um ein Begleitgremium, bestehend aus Bürgermeister, einer Person der CDU/FDP/UWG-Gruppe und zwei Personen der Mehrheitsgruppe.

SPD und Grüne hofften nun auf Zustimmung. Einer Änderung der Dezernatsverteilung werde von Seiten der Mehrheitsgruppe zugestimmt, sobald eine geeignete Kandidatin/Kandidat für das Anforderungsprofil dieser Stellenausschreibung gefunden und nach beschriebenen Verfahren vorgeschlagen werde.