290 Euro aus der Pfandbox kommen dem Waldkindergarten Göxe zugute

GROßGOLTERN/GÖXE (gk). 

Große Freude bei Daniela Mönnich vom Waldkindergarten-Team in Göxe. 290 Euro nahm sie heute entgegen. Die Pfandbox im Eingangsbereich des Supermarktes in Großgoltern wurde geleert und die Pfandabschnitte in Bargeld eingetauscht. Zuvor durchlief jeder Abschnitt, der von Kunden nicht an der Kasse eingelöst wurde, sondern für einen guten Zweck in der Box landete, von einer nicht zu den Mitarbeitern zählenden Person gegengezeichnet. Einige Wünsche des Waldkindergartens-Teams können nun in Erfüllung gehen. Eine Treppe sowie eine Terrasse an dem umgebauten Bauwagen standen bisher auf der Wunschliste. Die Kunden des Supermarktes spenden gerne ihre Pfandbons, das hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt. Mindestens dreimal im Jahr wird das Sammelgefäß für Pfandabschnitte geleert. In den Genuss der Bargeldauszahlung kamen unter anderem schon das Freibad Goltern, Fördervereine, der TSV Goltern und auch der Schützenverein Nordgoltern zum Zwecke der Jugendarbeit. Ab heute wird ebenfalls für den Nachwuchs gespendet. Der Musikzug Goltern möchte, sobald “Corona” Vergangenheit ist, sich verstärkt um jugendlichen musikalischen Nachwuchs bemühen und fördern.

Foto: Gerheide Knüttel