40 Jahre Kampf gegen das Atomkraftwerk Grohnde: Forum für Politik und Kultur lädt zur Ausstellung in die Stadtsparkasse ein

Eröffnung ist am Freitag, 10. August, 19 Uhr, mit dem Historiker Bernhard Gelderblom

BARSINGHAUSEN (red). Das Forum für Politik und Kultur Barsinghausen lädt ein zur Ausstellungseröffnung: „40 Jahre Schlacht um Grohnde“ für Freitag, 10. August, 19 Uhr,
im Foyer der Sparkasse Barsinghausen, Deisterstr. 1a. Die Ausstellung wurde Anfang des letzten Jahres für die “Regionalkonferenz AKW Grohnde abschalten“ durch den Historiker Bernhard Gelderblom erstellt. Der Geschichtswissenschaftler hat die Auseinandersetzungen um das AKW Grohnde jahrzehntelang begleitet und wird in die Ausstellung einführen. Die Räte etlicher Gemeinden im Umkreis von Grohnde haben in letzter Zeit gefordert, das AKW mit sofortiger Wirkung vom Netz zu nehmen.