550 begeisterte Zuschauer verfolgen den Start in die Freilichtbühnen-Saison 2018

Das Musical und Familienstück “Die Legende von Mulan” entführte in das antike China

BARSINGHAUSEN (ta). Darauf hatte das gesamte Team der Deister-Freilicht-Bühne monatelang hingearbeitet: heute stand in Form des Familienstücks “Die Legende von Mulan” aus der Feder von Christina Gundlach und unter der Regie von Julia Gundlach die erste Premierenvorstellung auf dem Programm. Bei strahlendem Sonnenschein konnte die Vorsitzende, Julia Nunez-Bartolomé, zusammen mit der stellvertretenden Bürgermeisterin, Marlene Hunte-Grüne, gut 550 Zuschauer aus allen Altersklassen begrüßen, während die knapp 100 mitwirkenden Akteure auf der Bühne in der anschließenden Aufführung zeigten, dass sie für das Musical fleißig geprobt hatten. Geboten wurde ein abenteuerlicher und spannender Ausflug in das antike China, welches sich durch den Ansturm der übermächtigen Mongolen bedroht sieht. Also fordert der Kaiser von jeder Familie einen Mann für seine Armee. Das bringt die Familie der jungen Mulan in arge Bedrängnis, denn der Vater ist schon zu gebrechlich für den Krieg und der Bruder noch ein Kindskopf. Daher schlüpft die junge Frau kurzerhand in die Rolle eines Mannes und stellt mit List und Verstand ihre Qualitäten unter Beweis. Aber wird das gegen die barbarischen Mongolen reichen? Eine tolle und farbenfrohe Inszenierung, die auch durch Witz zu bestechen weiß. Kinder und Erwachsene können sich auf ein wahres Spektakel der Bühnenkunst gefasst machen. Weitere Infos zu allen Stücken der diesjährigen Spielsaison und zu den Kartenvorverkäufen gibt es im Internet unter www.deister-freilicht-buehne.de .

Foto: ta