Acht tolle Musiktalente ernten bei den Calenberger Classics reichlich Applaus

Über viel Zuspruch für die Klassikreihe konnte sich CC & Co am vergangenen Wochenende freuen

BARSINGHAUSEN (ta/red). Wieder einmal war der Konventsaal im Barsinghäuser Kloster bis auf den letzten Platz besetzt, als Calenberger Cultour & Co in Zusammenarbeit mit dem Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF) am Sonntag zu der beliebten Veranstaltungsreihe Calenberger Classics eingeladen hatte. Gleich acht Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 18 Jahren zeigten ihre Extraklasse sowohl auf der Violine, am Klavier oder mit dem Horn. Nach der einführenden Begrüßung durch die Vereinsvorsitzende, Helga Winkler, zelebrierten die top motivierten Künstler unter anderem Stücke aus den Werken von Mozart, Bach, Telemann, Boulanger, Arensky, Haydn oder auch Lutoslawski. Dafür spendeten die 60 Zuhörer gerne lang anhaltenden Applaus. Die Klassikreihe von Cultour & Co hat sich seit 2016 in Kooperation mit dem IFF fest etabliert. Erweitert wurden die Möglichkeiten noch durch die Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Foto: Johannes Winkler