“Adventsfeuer” der Siedlergemeinschaft erfreut 130 Teilnehmer

BARSINGHAUSEN (red).

Zum 1. Advent zündete die Siedlergemeinschaft Barsinghausen zum 2. mal ihr “Adventsfeuer” an. Im Licht leuchtender Feuerkörbe genossen bis zu 130 Besucher einen besinnlich-unterhaltsamen Nachmittag bei Punsch mit und ohne Alkohol, Schmalzbroten und Stollen. Um den Besuchern auch Schutz vor dem andauernden Niesenregen zu bieten, wurden zahlreiche Pavillons sowie große Sonnenschirme aufgebaut und mit Lichterketten und Tannenzweigen geschmückt. Viele junge Familien mit Kindern waren gekommen, ihnen bot sich die Gelegenheit, gemeinsam Stockbrot zu backen. Frauen aus der Strick- und Häkelgruppe boten auch in diesem Jahr Mützen, Schals und diversen selbst gebastelten Adventsschmuck an. Der Erlös aus diesem Verkauf geht erneut an einen sozialen Zweck. Der Erlös aus 2017 von 430 Euro konnte an die Kinderbude am Langenäcker überreicht werden.

Foto: privat