Auch „Barsinghausen ist bunt“ feiert 75 Jahre Grundgesetz – auf dem Wochenmarkt und mit Torte

BARSINGHAUSEN (red).

Sybille Busse, Sprecherin des Bündnisses „Barsinghausen ist bunt“, teilt mit: „Die Medien sind voll davon, Schulen führen Projekttage durch, im Netz gibt es Beiträge aller Art: wir feiern das 75-jährige Jubiläum unseres Grundgesetzes. Angesichts der spürbaren Infragestellung, ja Bedrohung durch Feinde der Demokratie, scheint es erfreulicherweise besonders viele Würdigungen und Bekräftigungen der demokratischen Staatsverfassung zu geben. Sie ist die Basis unseres Zusammenlebens in der Gesellschaft. Nicht nur der ewig allgemeingültige Artikel 1 „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, viele andere Bestimmungen prägen unser alltägliches Leben. Was wäre unsere Zivilgesellschaft ohne das verbriefte Recht, Vereine zu gründen? Wie könnten abhängig arbeitende Menschen ihre Interessen wahrnehmen ohne das Recht, Gewerkschaften zu bilden? Und alle „haben das Recht, sich ohne Anmeldung und Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln!“ Ein Blick in die internationalen Nachrichten zeigt uns täglich, welche Errungenschaft und Freiheit das bedeutet. Gleiches gilt für die Meinungs- und Pressefreiheit. Das Brief- und „Fernmeldegeheimnis“ sowie die Unverletzlichkeit der Wohnung schützen unsere Privatsphäre, solange wir nicht gegen Gesetze verstoßen.

Viele Gründe für Barsinghausen ist bunt zu einer zünftigen GG-Geburtstagsfeier einzuladen. Unter dem Motto „Gemeinsam feiern wir unser Grundgesetz – und Du bekommst ein Geschenk!“ laden wir für den 23. Mai ab 15 Uhr auf dem Wochenmarkt zu Kaffee und Kuchen ein. Es wird eine angemessen große Torte und Selbstgebackenes gereicht und die Besucherinnen und Besucher bekommen eine Ausgabe des Grundgesetzes geschenkt, solange der Vorrat reicht. Herzlich Willkommen zur Feier der Demokratie!“