Auf ins Superwahljahr: Bundestagsabgeordneter Miersch lädt zur digitalen Mitgliederversammlung ein

BARSINGHAUSEN/REGION (red).

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch hat gegenüber den Ortsvereinen seines Wahlkreises seine Bereitschaft zu einer erneuten Kandidatur erklärt. Am Mittwoch, den 3. Februar, wird er sich den Genossinnen und Genossen in Barsinghausen, Gehrden und Seelze in einer Videokonferenz vorstellen und Frage und Antwort stehen. Miersch, der viermal den Wahlkreis direkt gewonnen hat, hebt in seinem Schreiben an die SPD-Ortsvereine hervor, wie wichtig ihm der Rückhalt in seinem Wahlkreis ist. So möchte er auf diesem Wege ihr Votum zu seiner Kandidatur abfragen. Als Sprecher der Parlamentarischen Linken in der SPD-Fraktion ist Mierschs Einfluss auf grundsätzliche programmatische Fragestellungen gestiegen, seine Stimme findet inzwischen bundesweit Gehör. “Wir möchten Sie hiermit herzlich einladen, an der Videokonferenz am Mittwoch, 3. Februar, ab 18.30 Uhr teilzunehmen. Bitte melden Sie sich unter 0511 1674302 oder matthias.miersch.ma09@bundestag an, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zukommen lassen können.” Claudia Schüßler MdL und SPD-Unterbezirksvorsitzende wird die Veranstaltung moderieren. Auch Steffen Krach, der SPD-Kandidat für das Amt des Regionspräsidenten, wird an der Videokonferenz teilnehmen.

Foto: Susie Knoll