B65: Ortsdurchfahrt Ditterke wird ab dem 5. Juli vollgesperrt

REGION (red).

Auf der B 65 in der Ortsdurchfahrt Ditterke (Region Hannover) sind die ersten Vorarbeiten am Kanal und den Hausanschlüssen, die unter halbseitiger Sperrung möglich waren, abgeschlossen. Um die Beeinträchtigungen insbesondere auf den Umleitungsstrecken auf ein Mindestmaß zu beschränken, pausieren die Arbeiten zunächst durch die Baustelle in Nordgoltern. Die Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Ditterke werden am 5. Juli wieder aufgenommen und dann unter Vollsperrung durchgeführt. Eine Durchfahrt durch Ditterke ist ab dem 5. Juli nicht mehr möglich. Eine Umleitung wird ausgeschildert, hierzu wird rechtzeitig eine weitere Pressemitteilung erfolgen. Während der Bauarbeiten wird den Anwohnern der Bundesstraße eine Zuwegung zu Ihren Grundstücken zur Verfügung gestellt, jedoch ist mit Behinderungen / kurzzeitigen Sperrungen zu rechnen. Anwohner können Ditterke dann nur noch nördlich über die Kreisstraße K 247 erreichen, die mitten in den Ort führt. Für den Nahverkehr werden erst zu Beginn der Vollsperrung Ersatzhaltestellen eingerichtet und bekanntgegeben. Die Erreichbarkeit durch Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienst wird jederzeit gewährleistet. Ortskundige werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Verkehrsteilnehmern und Anwohnern für ihre Rücksichtnahme und ihr Verständnis.

Foto: ta