Badmintoner des TSV Barsinghausen müssen sich bei Gastspiel geschlagen geben

BARSINGHAUSEN (red). 

Die Barsinghäuer Badmintoner traten vergangenen Sonntag gegen den TuS Wettbergen 1 zu Gast in Wettbergen an. Die Barsinghäuser mussten sich im ersten Rückrundenspiel in der Bezirksliga Süd mit einen 2:6 geschlagen geben. Das zweite Herrendoppel holte den ersten Punkt ein. Christoph Gentemann und Martin Bittner schlugen die Wettberger Peti Klein und Güngör Uzman in einem Dreisatz (21:23, 21:09, 21:19). Weitere Siegespunkte blieben leider aus, allerdings waren viele Chancen da, denn der TSV B. konnte in den einzelnen Disziplinen standhalten. Im dritten Herreneinzel musste Kai Arwers den Punkt jedoch in einem spannenden Dreisatzkrimi an seinen Gegner Torsten Kuntz abgeben (21:14, 19:21 und 19:21). Kai traf im Mixed erneut auf seinen Einzelgegner und konnte mit seiner Mixedpartnerin Janina Stordel einen Punkt für den TSV B. einholen. Die beiden konnten gegen die Wettberger Karen Laubvogel und Torsten Kunz souverän mit einem 21:06 und 21:08 vom Court gehen.

Foto: privat