Bambam, der sanfte Riese, sucht erfahrene Halter

Interessierte melden sich bitte beim Tierschutzverein

BARSINGHAUSEN (red). Bambam ist ein fünfjähriger Owtscharka-Rüde. Der Rüde ist ein klasse Kerl und entspricht seiner Rasse. Er baut eine starke Bindung zu seiner Bezugsperson auf, aber auch andere Menschen werden von ihm akzeptiert, wenn er sie kennengelernt hat. Er ist eindeutig ein Herdenschutzhund, bewacht Haus und Hof. Bambam wurde ausgesetzt und war auch schon vermittelt, leider ist sein neues Herrchen plötzlich verstorben.

Bambam ist ein klasse Kerl der noch Erziehung und klare Regeln braucht. Er kann gut nach einer Eingewöhnung ein paar Stunden alleine bleiben und springt über keine Zäune. Bambam liebt seine Menschen und ist gerne für eine Kuscheleinheit zu haben. Die Leinenführung ist noch ausbaufähig und man sollte bei Bambam schon sehr aufmerksam sein, da seine 70 Kilo nicht mal so eben zu halten sind. Bambam mag keine Katzen und andere Rüden braucht er auch nicht unbedingt, wobei er in seinem alten Zuhause mit einem Rüden und einer Hündin zusammen gelebt hat. Für Bambam wünschen wir uns rasserfahrene Halter, die Bambam einen Grund und Boden bieten können, was seiner Rasse entspricht. In eine Mietwohnung ohne Haus und Garten wäre Bambam nicht richtig aufgehoben.

Um den sanften Riesen kennenzulernen melden Sie sich bei Judith Kastens vom Tierheim. Tierschutzverein Barsinghausen und Umgebung, Ludwig-Jahn-Straße 11a, Barsinghausen, Telefon (05105) 7736777, Mail: Judith.kastens@tierschutzverein-barsinghausen.de

Fotos: privat