Barsinghäuser Künstler Christoph Zdzuj stellt in Hannover aus

Die Ausstellung des Schülers des verstorbenen Stahlbildhauers Hannes Meinhard ist noch bis zum 11. Juni im Kunstraum “j3fm” in der Kollenrodtstraße 58 b in Hannover zu bestaunen

BARSINGHAUSEN (ta). Mitte der 90er Jahre lernte Christoph Zdzuj den im vergangenen Jahr verstorbenen Stahlbildhauer und Künstler, Hannes Meinhard, kennen. In den Werkstätten am Kohleturm und später in Bantorf entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit; man kann Zdzuj auch zurecht Meinhards Schüler nennen, der sich seit 2001 als freischaffender Künstler aufmachte, um in die Fußstapfen des Meisters zu treten. Aus Fundstücken vom Schrottplatz gestaltet Christoph Zdzuj sperrige und schwer zugängliche Eisenskulpturen, besondere Assemblagen und abstrakte Konstruktionen. Zu sehen ist eine Auswahl seiner Werke noch bis zum 11. Juni im kleinen aber feinen Hannoveraner Kunstraum “j3fm” in der Kollenrodtstraße 58 b. Öffnungszeiten sind freitags, 19 bis 20.30 Uhr und sonntags von 14 bis 16 Uhr.

Foto: privat