Barsinghäuser Polizei muss zu Silvester nur selten einschreiten

BARSINGHAUSEN (red).

Während des Jahreswechsels musste die Polizei aufgrund der Nutzung von Silvesterfeuerwerk nur wenige Male einschreiten. Auch hielten sich die Feiernden an die geltenden Vorschriften der aktuell gültigen CoronaVO, sodass ein Einschreiten der Polizei zu keinem Zeitpunkt erforderlich war.