Bauarbeiter entzünden Feuertonne in einem leer stehenden Gebäude: Feuerwehreinsatz

Die Landstraße war zwischenzeitlich voll gesperrt

KIRCHDORF (red). Um 9 Uhr wurden die Feuerwehren Kirchdorf, Egestorf und Langreder heute Vormittag in die Landstraße nach Kirchdorf alarmiert. Gemeldet war ein Feuer in einem leerstehenden Haus. Auf dem Weg zum Feuerwehrhaus konnte von vorbeifahrenden Kameraden eine Rauchentwicklung aus dem Dachbereich bestätigt werden. Daraufhin wurde umgehend die Drehleiter der Schwerpunktfeuerwehr Barsinghausen nachalarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage glücklicherweise nicht. Bauarbeiter hatten in dem leerstehenden Gebäude eine Feuertonne angezündet, wodurch eine massive Rauchentwicklung verursacht wurde und der Qualm unter den Dachziegeln hervor zog. Die Feuertonne wurde mit mehreren Kleinlöschgeräten abgelöscht, der betroffene Bereich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und anschließend die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet. Die Landstraße war während des Einsatzes kurzzeitig vollgesperrt.