Beim Blumen- und Gemüsehof Schaper hat die Ernte vom Feld begonnen

Große Auswahl bei Gemüse- und Zierpflanzen

STEMMEN/WERBEARTIKEL (gk). Hochsaison beim Blumen- und Gemüsehof Schaper. Die ersten unbehandelten Salate mit klangvollen Namen wie „Lollo Bionda“ oder „Eichblatt“ werden frisch vom Feld geerntet.

„Wir beginnen dieses Jahr Ende April sehr früh mit der Ernte“, informiert Jochen Schaper Deister Echo. Zeitgleich ist Hochsaison bei den Topfpflanzen. Gemüsesorten, wie Gurken, Zucchini, Paprika, Peperoni und auch Artischockenpflanzen wären sehr beliebt. Hinzu kommt ein umfangreiches Angebot an kräftigen Küchenkräuterpflanzen wie Bohnenkraut, Basilikum, Thymian oder Rosmarin.

Nein, es handelt sich nicht um einen Schreibfehler. Bei Schapers gibt es wirklich 18 verschiedene Tomatensorten als kräftige Topfpflanzen. Geerntet werden in einigen Wochen Tomaten in unterschiedlichen Größen und Farben. Es wäre keine Ausnahme, dass Kunden Pflanzen für gelbe, schwarze und auch gestreifte Tomaten verlangten. Auch die Namen wie „Indigo Rose“ oder „Harzfeuer“ seien geläufig. Das Angebot bei Gemüse sei eben bunter geworden. Blumenkohl gäbe es später ja auch in verschiedenen appetitlichen Farben.

Saison ist jetzt auch für Terrassen und Balkone, um diese bunter zu gestalten. In den Gewächshäusern strahlen Tausende von Sommerblumen, wie die Goldmarie, die Schneeflockenblume oder die Bornholm-Margerite dem Kunden entgegen. Um die imposante Größe der Dipladenie zu demonstrieren, lässt sich Kirsten Schaper mit einem dekorativen Exemplar fotografieren.

Da fällt die Auswahl oft schwer. Schapers betonen jedoch, dass das gesamte Team – in der Saison immerhin zehn Mitarbeiter – gerne beratend tätig wäre.

Seit 30 Jahren ist der Blumen- und Gemüsehof Schaper ein Garant für frisches Obst und Gemüse in seinem appetitlichen Hofladen. Kunden würden auch weitere Anfahrten in Kauf nehmen, um das umfangreiche Angebot, auch an diversen Topfpflanzen, zu nutzen. Autokennzeichen mit „SHG“ wären keine Seltenheit; ebenso Hannoveraner.

Fotos: Gerheide Knüttel