Beim Sommerfest der IG Metall Senioren wird der Brandschutz groß geschrieben

Über 50 Teilnehmer genießen beim Naturfreundehaus einen Auftritt der Gruppe „Kopf und Hut“ und erfreuen sich an einer spannenden Tombola

BARSINGHAUSEN (ta). Zum nunmehr sechsten Sommerfest der Seniorengruppe der IG Metall Barsinghausen konnte der Sprecher, Gerhard Mast, heute gut 50 Teilnehmer im schattigen Bullerbachtal beim Naturfreundehaus begrüßen. Auf dem Programm standen neben dem gemütlichen Beisammensein eine Würfel-Tombola mit attraktiven Preisen sowie ein musikalischer Auftritt der Gruppe „Kopf und Hut“ mit Ralf Höwelmeyer, Michael Pöllath und Helmut. Für die Verpflegung der Gäste sorgten fünf eigene ehrenamtliche Helfer sowie fünf Kräfte der Naturfreunde Barsinghausen. Mit Blick auf die derzeitige Trockenheit im Wald wurde dem Brandschutz besondere Beachtung geschenkt. Statt des üblichen Holzkohlegrills kam ein Gasgrill zum Einsatz. Spendabel zeigten sich die Teilnehmer bei einer Spendensammlung für den ambulanten Hospizdienst „Aufgefangen“ – die noch nicht bekannte Summe wird demnächst übergeben. Freuen konnte sich Gerhard Mast auch über das heitere Sommerwetter, seit sechs Jahren habe man beim Fest noch nie schlechtes Wetter erlebt.

Foto: ta