Beschlossen: Ziegenteich wird für 427.000 Euro neu gestaltet

BARSINGHAUSEN (ta).

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Barsinghausen hat die Umgestaltungspläne für den Ziegenteich abgesegnet. Die Kosten für das geförderte Projekt betragen rund 427.000 Euro, davon muss die Stadt 140.000 Euro tragen. Der Bereich Ziegenteich soll zur Straße hin geöffnet werden, die Bushaltestellen zurückgebaut werden und es soll ein Behindertenparkplatz an der Bergamtstraße etabliert werden. Da der Uferbereich mit der Steinmauer insbesondere für Kinder unsicher sei, wird dort ein Geländer benötigt, außerdem soll eine seicht abflachende Sumpfzone am Teich entstehen. Die Rasenfläche am Rand bleibt, entfernt werden soll die Insel mit dem maroden Entenhaus, während die zweite Insel für die Wasservögel erhalten werden soll. Für die Wege um den Ziegenteich sind neue Klinkersteine geplant. Außerdem sind neue Sitzmöbel, eine Bank-Tisch-Kombination und ein Insektenhotel geplant. Die anfängliche Idee für einen großen Kinderspielplatz wurde verworfen.

Fotos: ta