Bildungsverein „Stemmer Spatzen“ lädt zu einer poetischen Waldwanderung ein

BARSINGHAUSEN (red).

Der Vorstand des Bildungsvereins Barsinghausen „Stemmer Spatzen“ lädt Interessierte anstelle der ursprünglich geplanten „Kulturtüte“ für den 17. Oktober zu einer poetischen Waldwanderung ein.  Das Motto lautet: „Kultur in der Natur“.  Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am Parkplatz der Deister-Freilicht-Bühne (Barsinghausen, Ludwig-Jahn-Str. 13). Die poetische Waldwanderung beginnt um 10 Uhr. Sie führt in den Deister zum Brauns-Denkmal, dann weiter zur Bössquelle und zum Forellenteich. An diesen Plätzen werden wir eine Pause einlegen und das Quartett „LiLy“ wird solistisch, als Duo oder Quartett poetische Gedichte verschiedener Dichter rezitieren. Die Waldwanderung wird voraussichtlich drei Stunden dauern. Interessierte bringen bitte wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk, Verpflegung, einen Mund-/Nasenschutz und gute Laune mit. Hinweis: Corona-bedingt ist während der Waldwanderung auf das Abstandsgebot von 2m zu achten und während der Darbietungen der Künstler ein Mund-/Nasenschutz zu tragen sowie ein Mindestabstand von 1,5m einzuhalten. Außerdem sind wir gesetzlich verpflichtet, von jedem Teilnehmer die persönlichen Daten zu erfassen (Vorname, Familienname, vollständige Anschrift, Telefonnummer) und sie für 3 Wochen aufzubewahren, damit eine eventuelle Infektionskette vom Gesundheitsamt nachvollzogen werden kann. Einen Monat nach der Veranstaltung werden die Daten wieder gelöscht. Die Veranstaltung für die Teilnehmer ist kostenfrei – das Quartett LiLy freut sich jedoch über einen Wertschätzungsbeitrag. Eine vorherige Anmeldung bis zum 15. Oktober ist zwingend erforderlich. Per Post: Bildungsverein Barsinghausen Stemmer Spatzen e.V., Kleestr. 5, 30890 Barsinghausen, oder per e-mail: quartett-lily@t-online.de
Ohne vorherige Anmeldung ist eine Teilnahme nicht möglich.

Foto: privat