Blick hinter die Kulissen der Deister-Freilicht-Bühne war trotz des Regens wieder ein (Haupt-)Gewinn

Alle Bereiche des Theatervereins präsentierten sich heute am Tag der Freilichtbühnen den Besuchern

BARSINGHAUSEN (ta). Im Gegensatz zu den ersten sonnigen Wochen zum Start in die Spielzeit der Deister-Freilicht-Bühne öffneten sich ausgerechnet am heutigen Tag der offenen Tür die Schleusen des Himmels. Das behinderte zwar die Pyrotechniker bei ihren Vorführungen, aber ansonsten fand das Programm wie gewohnt statt. Mit von der Partie waren auch die Gastkinder aus Barsinghausens ukrainischer Partnerstadt Kovel, die mit Regencapes und Schirmen ausgestattet die Führung durch die unterschiedlichen Bereiche des Theatervereins sichtlich genossen. Geboten wurden Einblicke in den Kostümfundus, das Haus der Bühnenbauer und ins Technikhaus. Wer mochte, konnte sich von den geübten Händen des Freilichtbühnen-Teams schminken lassen, außerdem wartete bei einem Gewinnspiel attraktive Preise auf die Teilnehmer.

Foto: ta