Blues, Rock und Soul: „Konnected Superflash“ gastiert am 4. Januar im ASB-Bahnhof

Band stellt neues Album vor / Alle Songs aus eigener Feder

BARSINGHAUSEN (red). Am Samstag, 4. Januar, um 20.15 Uhr (Einlass 19.15 Uhr) spielt Konnected Superflash ein Konzert im ASB-Bahnhof Barsinghausen. Formiert im April 2017 bietet die Band ein Programm bestehend aus eigenen Blues-, Rock- und Soulnummern. Die achtköpfige Band besteht ausnahmslos aus exzellenten und erfahrenen Musikern aus der Region und hat sogar vor Kurzem ein Album mit dem Titel „Harbour Jam“ eingespielt, von dem sicher etliche Stücke auch auf dem Konzert im Bahnhof zum Besten gegeben werden. Konnected Superflash sind mit einer Männerstimme und zwei Frauenstimmen gesanglich besonders in den Refrains sehr eingängig und harmonisch unterwegs. Die Lieder stammen ausschließlich aus eigener Feder und werden hauptsächlich auf der Gitarre komponiert. Die Rhythmus-Sektion wird, zusätzlich zum Bass und zum Schlagzeug, interessanterweise von Congas unterstützt. Eine weitere Lead-Gitarre und ein furios gespieltes Keyboard ermöglichen es der Band, die Arrangements mit einigen fulminanten Soli anzureichern. Eine Portion Rock, etwas Blues und eine kleine Prise Soul und sogar Jazz der alten Schule ergeben ein ausgewogenes Programm für einen Konzertabend, der in den Kopf und sicher auch in die Füße geht. Die Band, bestehend aus Stefan Wünnemann (Gitarre, Mandoline & Gesang), Sabine Köster (Gesang),  Nadine Wisijahn (Gesang), Mike Ingram (Gitarre), Frank Wisijahn (Bass), Jasper Sporleder (Schlagzeug), Rüdiger Hainke (Congas) und Annie Chojnacki (Keyboard), freut sich nach eigenen Angaben sehr auf ihren Auftritt im ASB-Bahnhof. „Der ASB-Bahnhof ist für uns in dieser Region genau der richtige Ort, um unsere Musik und unsere CD vor Publikum zu präsentieren“, erklärt Bandbegründer Stefan Wünnemann vorab. Und Keyboarderin Annie Chojnacki dürfte vielen Konzertbesuchern des Bahnhofs noch bekannt sein, von ihrem grandiosen Gastauftritt beim letzten Konzert der Band Souls in Motion dort. Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof und zum Preis von zwölf Euro oder für 15.- Euro an der Abendkasse sowie in allen Reservix Vorverkaufsstellen und Online unter asb-bahnhof.reservix.de/events. Alle Infos zu den Konzerten gibt es auf der Homepage des ASB-Bahnhofs unter www.asb-bahnhof-barsinghausen.de. Für die auswärtigen Fans – Die Event-Location ASB-Bahnhof findet ihr in 30890 Barsinghausen in der Berliner Str. 8.

Foto: privat