Bushaltestelle wird nach Initiative der SPD an den Kirchdorfer Kreisel verlegt

LANGREDER/EGESTORF/KIRCHDORF (red).

Zum Unfall auf der Landesstraße 401, bei dem ein betrunkener Autofahrer mit der Bushaltestelle am “Kirchdorfer Pfahl” kollidiert war, teilt die Vorsitzende der SPD-Abteilung Langreder, Marlene Hunte-Grüne, mit: “Diese Bushaltestelle wird seit Inbetriebnahme der Entlastungsstraße nicht mehr bedient und somit nicht mehr von Fahrgästen genutzt. Allerdings dient sie seither für Radfahrende als Unterstellmöglichkeit bei schlechtem Wetter. Für die Verlegung dieser Bushaltestelle an den “Kirchdorfer Kreisel” hat sich die SPD Langreder seit Jahren eingesetzt, und zwar mit Erfolg: In den Nahverkehrsplan der Region Hannover wurde der neue Haltepunkt bereits aufgenommen und der Rat der Stadt Barsinghausen ist einem Änderungsantrag der SPD-Fraktion zum Doppelhaushalt 2020/2021 gefolgt, mit dem Haushaltsmittel für die Verlegung und Wiederinbetriebnahme am Kirchdorfer Kreisel bereitgestellt wurden, und zwar als barrierefreie Bushaltestelle.”

Foto: ta-Archiv