CDU fordert ein mobiles Impfangebot in Barsinghausen

BARSINGHAUSEN (red).

„Nichtgeimpfte sind Treiber des Infektionsgeschehens“, so die aktuelle Aussage des Regionspräsidenten Hauke Jagau. Dazu teilt der CDU-Stadtverband mit: “An vielen Orten in der Region Hannover wird das mobile Impfen ermöglicht. Barsinghausen ist bisher nicht unter diesen Orten zu finden. Die CDU-Fraktion fordert den Bürgermeister Henning Schünhof auf, sich intensiv für solche mobilen Impftermine auch in Barsinghausen einzusetzen. Es gibt noch viele Impfwillige, die eine einfache Möglichkeit des Impfens suchen“, so Michael Kowalski, Vorsitzender der CDU Barsinghausen. „Mobile Impfangebote sind eine gute Möglichkeit, die Impfquote in Barsinghausen zu erhöhen“, so Gerald Schroth als Initiator eines Antrags an den Bürgermeister.

Foto: ta