CDU und FDP wollen eine rasche Ausschreibung für den vakanten Posten des Baudirektors

Die Stelle solle als Wahlbeamtenstelle ausgeschrieben werden

CDU-Fraktionsvorsitzender Roland Zieseniß

BARSINGHAUSEN (red). Die Fraktionsvorsitzenden von CDU und FDP, Roland Zieseniß und Fred Wellhausen, teilen mit: “Konstruktives, konsequentes und schnelles Handeln ist jetzt erforderlich. Die CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Barsinghausen stellt für die Sitzungen des Verwaltungsausschusses und Rates in der kommenden Woche einen Dringlichkeitsantrag, der eine sofortige Ausschreibung der Stelle Verwaltungsvorstand Bau verlangt. Wir müssen diese Stelle umgehend ausschreiben, damit die Stelle nicht oder möglichst nur kurz unbesetzt ist. Die Stelle des Baudirektors soll als Wahlbeamtenstelle ausgeschrieben werden. Es sind zu viele wichtige Projekte, zum Beispiel bei der Planung von Baugebieten, dem Bau von Schulen oder dem Bau von Kindergärten in der Stadt Barsinghausen umzusetzen, die eine Leitung des Baubereichs unabdingbar machen. Wir stellen diesen Antrag jetzt, damit die Stelle möglichst schnell wieder besetzt wird und hoffen, dass sich die anderen Fraktionen uns anschließen. Die CDU/FDP Gruppe ist sich einig, dass man jetzt das Problem lösen muss anstatt sich gegenseitige Vorhaltungen zu machen. Den Bürgermeister, als alleinigen Verantwortlichen die Schuld, in die Schuhe zu schieben ist unredlich, da auch Teile des Rates nicht immer gut mit den Verwaltungsmitarbeitern umgehen, was sich an teilweise absurden Anfragen und Kritik der Fraktionen auch verdeutlicht. Rat und Verwaltung müssen zusammenarbeiten, um die wichtigen Projekte der Stadt Barsinghausen umzusetzen und damit zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger zu agieren”, betonen Wellhausen und Zieseniß.

Foto: ta