Charakterbilder im Kunstraum Benther Berg

Die neue Ausstellung “Portraits” wird am kommenden Sonntag, 13. Januar, eröffnet

BENTHE (red). Das Ausstellungsprogramm im Kunstraum Benther Berg wird mit Zeichnungen und Bildern der hannoverschen Künstlerin Christiane Mauthe eröffnet: Überlebensgroße Portraits sind ausgestellt. Männer und Frauen unterschiedlichen Alters blicken aus dem Rahmen heraus den Besucher an, nachdenklich, skeptisch, abwartend, in sich ruhend, verschmitzt? In diesen Charakterstudien lässt sich der Ausdruck nicht so leicht festlegen, ist mehrdeutig, meint die Barsinghäuser Malerin Kristina Henze. Das Gesicht erscheine wie eine Landschaft, in der jede Vertiefung und Verästelung akribisch mit Bleistiftschraffuren festgehalten ist. Die kleinen farbigen Kinderportraits dazwischen, wie auch die Hundebildnisse, bringen etwas Leichtes und Unbeschwertes herein. Im Kunstraum gab es 2018 sechs Gastausstellungen, die Künstlergruppe selbst beendete das Jahr mit einer Gruppenausstellung. Der Verein will mit seiner ehrenamtlichen Arbeit andere Künstler unterstützen und ihnen ein Forum geben. Bei weiteren Aktivitäten im vergangenen Jahr hat sich die Gruppe eine Woche lang an dem Kunstprojekt der Grundschule beteiligt, Kurse im „Bauwagen“ durchgeführt und mit den Hortkindern der Villa Kunterbunt gearbeitet, mit der sie sich das Gebäude teilen. Das Jahr 2019 ist bereits fest verplant, erklärt Kristina Henze, und auch für 2020 gibt es Absprachen. Die neue Ausstellung von Christiane Mauthe mit dem Titel „Portraits“ wird eröffnet: Sonntag, 13.Januar 2019 um 11 Uhr im  Kunstraum Benther Berg, Bergstr. 3, 30952 Ronnenberg-Benthe.

Ausstellungsdauer: 13.01. – 17.02.2019 / Öffnungszeiten: Sa, Mo 15 – 17; So 11 – 17 Uhr

Foto: privat