Corona-Infektionen sinken in Barsinghausen auf 37 Fälle – Inzidenzwert in der Region steigt

BARSINGHAUSEN/REGION (red).

Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 42.024 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 38.051 Personen als genesen aufgeführt. 977 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 84 Jahren. Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 2996 Menschen in der Region infiziert. Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt für die Region Hannover tagesaktuell bei 141,9. + + +

Verteilung nach Alter (seit Beginn der Erfassung):

Alter Fallzahl Gesamt seit Ausbruch
0 – 9 Jahre 2730
10 – 19 Jahre 4591
20 – 29 Jahre 7207
30 – 39 Jahre 6589
40 – 49 Jahre 6009
50 – 59 Jahre 5924
60 – 69 Jahre 3221
70 – 79 Jahre 1908
80+ Jahre 3292
keine Angaben 553

Verteilung nach Kommunen:

Kommune Aktuelle Fallzahl Fallzahl Gesamt seit Ausbruch 7-Tage-Inzidenz
Barsinghausen 37 914 60,0
Burgdorf 80 947 146,0
Burgwedel 44 487 120,6
Garbsen 143 2938 126,1
Gehrden 19 496 70,8
Hemmingen 52 537 178,8
Isernhagen 33 705 60,7
Laatzen 97 1689 142,5
Landeshauptstadt Hannover 1528 20.496 152,3
Langenhagen 175 2485 190,5
Lehrte 142 1897 193,2
Neustadt 138 1326 201,1
Pattensen 29 373 79,8
Ronnenberg 59 903 116,7
Seelze 111 1352 207,7
Sehnde 36 860 63,1
Springe 34 754 50,1
Uetze 43 627 121,5
Wedemark 37 816 52,9
Wennigsen 66 330 194,7
Wunstorf 93 1092 128,0

Verteilung nach Geschlecht

Männer                     48 Prozent

Frauen                      52 Prozent

*Die Inzidenzwerte der einzelnen Kommunen spielen für in der Corona-Verordnung aufgeführte Regelungen keine Rolle. Hierfür ist allein der Inzidenzwert der gesamten Region Hannover von Bedeutung.