Corona-Infektionen steigen von 2648 auf 2757 Fälle

REGION (red).

Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 35.742 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 32.098 Personen als genesen aufgeführt. 887 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 85 Jahren. Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 2.757 Menschen in der Region infiziert. Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt für die Region Hannover tagesaktuell bei 117,8. + + +

Verteilung nach Alter (seit Beginn der Erfassung):

Alter Fallzahl Gesamt seit Ausbruch
0 – 9 Jahre 2100
10 – 19 Jahre 3794
20 – 29 Jahre 6182
30 – 39 Jahre 5518
40 – 49 Jahre 5062
50 – 59 Jahre 5074
60 – 69 Jahre 2765
70 – 79 Jahre 1649
80+ Jahre 3115
keine Angaben 484

Verteilung nach Kommunen:

Kommune Aktuelle Fallzahl Fallzahl Gesamt seit Ausbruch 7-Tage-Inzidenz
Barsinghausen 63 791 74,3
Burgdorf 103 807 104,7
Burgwedel 21 402 43,4
Garbsen 200 2596 143,5
Gehrden 80 419 334,7
Hemmingen 23 441 56,2
Isernhagen 45 619 80,9
Laatzen 72 1475 62,1
Landeshauptstadt Hannover 1167 17419 113,4
Langenhagen 136 2113 121,1
Lehrte 118 1575 148,8
Neustadt 102 1073 141,4
Pattensen 20 318 26,6
Ronnenberg 79 752 201,3
Seelze 118 1117 179,2
Sehnde 113 767 260,9
Springe 42 682 76,8
Uetze 96 538 204,1
Wedemark 48 709 62,8
Wennigsen 5 211 13,9
Wunstorf 106 918 94,8

Verteilung nach Geschlecht

Männer                     48 Prozent

Frauen                      52 Prozent

*Die Inzidenzwerte der einzelnen Kommunen spielen für in der Corona-Verordnung aufgeführte Regelungen keine Rolle. Hierfür ist allein der Inzidenzwert der gesamten Region Hannover von Bedeutung.