Der Bücherfrühling lockt mit vielen regionalen Literaturangeboten ins Bücherhaus am Thie

Die beliebte Veranstaltungsreihe für Groß und Klein startet schon am 28. Januar wieder durch / Auch Literaturkritikerin Annemarie Stoltenberg ist wieder dabei

Bücherhaus-Inhaberin Karin Dörner (li.) und die Auszubildende, Andisheh Drozdzol stellen die Höhepunkte des “Bücherfrühlings” vor.

BARSINGHAUSEN (ta). Noch im Winter sind die Planungen für den Bücherfrühling im Bücherhaus am Thie schon abgeschlossen. Geschäftsinhaberin Karin Dörner stellte jetzt die vielfältigen Programmpunkte und Veranstaltungen vor, wobei der regionale Schwerpunkt diesmal besonders groß geschrieben wird. Los geht es mit einer Lesung des Autors, Walther Wever, am Dienstag, 28. Januar, um 19.30 Uhr, der sein neues Werk “Treppenwitz zur Urkultur” vorstellen wird. Eine fatale Dreiecksbeziehung hat die Autorin, Anja Baumheier, am Mittwoch, 5. Februar, 19.30 Uhr, mit ihrem Buch “Kastanienjahre” im Gepäck. “Beim genauen Hinsehen sind Dinge oft anders”, stellt Märchenerzählerin Hannelore Hübner in “Vom Schein und Sein” fest. Ob sich die lang gehegten Wünsche erfüllen, erfahren die Besucher im Bücherhaus am Dienstag, 11. Februar, um 19.30 Uhr. Bestens geeignet für Kinder ab vier Jahren ist der Gastauftritt der Autorin, Nina Hundertschnee, mit ihrem Buch “Leopeule” am Samstag, 29. Februar, um 15 Uhr. Die kleine Eule zeigt dann, dass in jedem was ganz Besonderes steckt. Unter dem Titel “Atme” findet am Dienstag, 3. März, um 19.30 Uhr dann die spannende Krimilesung mit Judith Merchant statt – ein besonders hochkarätiger Thriller. Zu einer literarischen Kaffeeverköstigung mit dem Eine Welt-Laden lädt das Bücherhaus für Samstag, 7. März, von 15 bis 17 Uhr ein. Ausgesuchte Bücher werden dann von Karin Dörner und Heidi Schlüter vorgelesen. Ausgesprochen gut zum Stöbern in den Regalen eignet sich die Veranstaltung “Buchgenuss nach Ladenschluss” am Donnerstag, 12. März, und am Dienstag, 24. März, jeweils von 19 bis 22 Uhr – hier werden auch Getränke und kleine Knabbereien geboten. Den abenteuerlichen Roman “Eine Geschichte des Windes” bringt Autor Raoul Schrott am Mittwoch, 18. März, um 19.30 Uhr ins Bücherhaus. Hier wird die Reise Magellans vor 500 Jahren zu den Gewürzinseln nachgezeichnet. Ein besonders beliebtes Highlight steht in Form des “Frühlingserwachens” am Samstag, 21. März, um 15.30 Uhr an, denn dann ist die bekannte NDR-Redakteurin und Literaturkritikerin, Annemarie Stoltenberg, wieder im Bücherhaus. Sie wird die neuesten Höhepunkte auf dem Büchermarkt vorstellen. Einen musikalischen Abend mit irischem und schottischem Touch erleben die Besucher am 16. April um 19.30 Uhr mit dem Barsinghäuser “Duo Tune-Wood” mit Stefanie Gärtner an der Querflöte und Milena Hoge (Harfe). Dazu werden Heidi Schlüter und Karin Dörner Texte von irischen Autoren vorlesen. Abgerundet wird der Bücherfrühling 2020 mit der bekannten Kinderbuch-Autorin, Antje Szillat, die am Samstag, 25. April, um 15 Uhr das Buch “Eddie Fox und der Spuk von Stormy Castle” vorstellen wird. Diese spannende Lesung ist insbesondere für Kinder im Grundschulalter geeignet.

Foto: ta