Deutschrock-Band “Gentility” sorgt im ASB-Bahnhof mit kritischen Texten für Aufsehen

“Shiloblaengare” aus Bremen im Vorprogramm / Zwei Bands am 12. Januar am Start

BARSINGHAUSEN (red). Das letzte Konzert der Band GENTILITY bei der Rock-Attack im Frühjahr 2018 ist den Fans der Konzertreihe im ASB-Bahnhof Barsinghausen noch in guter Erinnerung und daher freuen sich die Macher der Konzertreihe darüber, die Band für ein weiteres Konzert im Bahnhof gewinnen zu können. Gut zehn Jahre nach ihrer Gründung im Jahr 2005 verabschiedete sich die Oldenburger Band von ihren englischsprachigen Veröffentlichungen und entschied sich für einen musikalischen Quantensprung in die deutsche Lyrik. Der Sprachwechsel veränderte den Sound und die Botschaft der Band. Dafür steht nicht zuletzt das zum Anfang des Jahres 2016 erschienene, erste deutschsprachige Album „Wir haben der Welt noch was zu sagen“. Entfesselt und sprachlich befreit rückt die Band seitdem packend-eingängige Refrains, nachdenklich stimmende Botschaften und beißende Kritik an den Übeln dieser Welt in den Mittelpunkt ihrer Songs. Diese Mischung bildet eine Synergie aus anspruchsvollen, ausdrucksstarken Texten und melodischen, krachenden Gitarrengewittern, die die Gedanken infiziert und zugleich mit treibenden Beats und viralen Hooklines mitzureißen versteht. Gegenwärtig arbeiten GENTILITY an ihrem zweiten Longplayer „Urbane Dekadenz“. Sicherlich werden einige Stücke des neuen Albums auch den Weg auf die Bühne des ASB-Bahnhofs finden. Im Vorprogramm von GENTILITY tritt die Band Shiloblaengare auf. Die Rock & Hardrock Band aus Bremen, spielt Coverrock und eigene Songs, die euch sofort mitreißen! Songs u. a. von, AC/DC, Gotthard, Krokus, Rose Tattoo, Saxon, Whitesnake, Metallica, u.v.m, das alles mit einem Schuss Shiloblaengare versehen und das Ganze noch mit eigenen Songs abgerundet, die ordentlich rocken verspricht ein Konzerterlebnis, das noch lange nachrockt! Von Rock, Hardrock, Blues bis Balladen ist für jeden Rockfan etwas dabei. Karten für das Konzert am 12. Januar gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof zum Preis von 12,50 Euro im Vorverkauf, bei Reservix www.asb-bahnhof.reservix.de (zuzgl. Gebühren) oder für 15.- Euro an der Abendkasse.

Foto: privat