Diesjährige Müllsammelaktion vom Heimattag Eckerde findet eingeschränkt statt

ECKERDE (red).

Die alljährliche Müllsammelaktion des Heimattages Eckerde im Rahmen des “Großen Rausputz” kann dieses Frühjahr coronabedingt nur mit Einschränkungen stattfinden. Die Sammlung in größeren Gruppen ist untersagt und leider muss auch das gute ” zweite Frühstück ” von Rosie Müller in geselliger Runde zum Abschluss der Sammlung ausfallen. Sammeln darf jede Familie unter den aktuellen Corona- Vorschriften. Dies kann etwa beim ohnehin geplanten Spaziergang durch die Feldmark erfolgen. Die roten Säcke können jederzeit bei Norbert Steinbach in der Südstraße 11 abgeholt werden. Die gefüllten Säcke werden an gewohnter Stelle bis zum 25. März am Feuerwehrhaus abgestellt und von der Müllabfuhr abgeholt. Leider auch immer wieder in der Landschaft entsorgter Sperrmüll kann dort hingestellt werden. Der Heimattag freut sich über jeden Mitbürger, der seine Freude daran hat, in einer sauberen Umgebung seinen Osterspaziergang zu genießen.

Foto: privat (Archiv)