“Don‘t feed the Ducks” sorgt vor ausverkauftem Haus im ASB-Bahnhof für eine bombastische Stimmung

BARSINGHAUSEN (red).

Erstmalig zu Gast auf der Bühne mit Gleisanschluss war am Samstagabend im ASB-Bahnhof die Barsinghäuser Band Don‘t feed the Ducks (DFTD) und begeisterte das Publikum mit Rock-Cover-Songs unter anderem von Gary Moore, Bruce Springsteen, Eric Clapton und Fischer Z.. Bereits am Tag vor dem Konzert konnten die Macher der Konzertreihe im ASB-Bahnhof ausverkauftes Haus vermelden, sodass es leider auch keine Karten mehr an der Abendkasse gab. In der jetzigen Besetzung spielt die Band seit 2017 zusammen und sieht sich als echte Liveband die jedes Konzert zu einem besonderen Erlebnis für das Publikum machen möchte. Im Jahr 2017 beschloss die Band die alten Pfade zu verlassen und sich personell und in klassischer Rockbandbesetzung (Gesang, zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug) musikalisch neu aufzustellen. So konnte im Sommer 2017 Ralf Mehwald (LeadVoc./Git.) als nunmehr viertes Bandmitglied begrüßt werden.

Mit ihm auf der Bühne standen Thomas Rode (Voc./Git.), Stefan Schubert (Drums/Perc.) und Thomas Kreissl (Bass/Voc.) und die Vier ließen es ordentlich krachen. Mit Songs wie „Kryptonite“ von 3 Doors Down, „Marliese“ von Fischer Z oder „Born to run“ von Bruce Springsteen zeigte das Quartett, was in ihnen steckt, und wurde vom Publikum dafür mit reichlich Applaus bedacht.

Alles in allem ein grandioser Auftritt der Band, bei dem alle die nicht dabei waren, etwas verpasst haben. Über dieses Konzert wird noch lange gesprochen und Besucher und Veranstalter waren sich einig „Don ‘t feed the Ducks müssen wiederkommen auf die Bühne mit Gleisanschluss“. Weiter geht es im ASB-Bahnhof mit dem Konzert der Band Souls in Motion am Samstag, 14. März um 20.15 Uhr (Einlass 19.15 Uhr). Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof sowie in allen Reservix Vorverkaufsstellen (zuzgl. Gebühren) und online unter www.asb-bahnhof.reservix.de. Alle Infos zu den Konzerten gibt es auf der Homepage des ASB-Bahnhofs unter www.asb-bahnhof-barsinghausen.de. Für die auswärtigen Fans der Band – Die Event-Location ASB-Bahnhof findet ihr in 30890 Barsinghausen in der Berliner Str. 8.

Foto: Frank Krüger