Egestorfer Grundschule feiert mit der NDR-Radiophilaharmonie und der “Maus” van Beethovens 250. Geburtstag

220 Kinder der Ernst-Reuter-Schule waren von der Aufführung “Beethoven zieht wieder um” vollauf begeistert

EGESTORF (ta). Ganz große Kunst erlebten heute die 220 Kinder der Ernst-Reuter-Schule im Zuge eines begeisternden Auftritts der NDR-Radiophilharmonie. Anlässlich des 250. Geburtstages des großen Komponisten, Ludwig van Beethoven, führten nämlich Musiker und Schauspieler der NDR-Radiophilharmonie das altersgerechte Stück “Beethoven zieht wieder um” in der voll besetzten Turnhalle auf. Insgesamt 40 Schulen hatten sich um den Auftritt beworben und die Egestorfer Grundschule gehörte zu den neun ausgelosten Schulen. Die Handlung sowie die gekonnten gesanglichen und instrumentalen Einlagen schlugen das junge Publikum rasch in ihren Bann, wobei die Kinder von den Profis vom NDR immer wieder zum Mitmachen und Mitsingen animiert wurden. Auch der Titel des Stücks war nicht zufällig gewählt, denn immerhin hatte der große Meister in seiner Wiener Zeit ganze 68 Mal die Wohnung gewechselt. Richtig große Augen machten die Mädchen und Jungen, als am Ende der Vorführung auch noch die allseits bekannte Maus aus der “Sendung mit der Maus” die Bühne betrat. Und nachdem Schulleiterin Edith Lutterbüse den Protagonisten der Philharmonie für ihre tolle Darbietung gedankt hatte, gab es kein Halten mehr. Alle wollten die Maus streicheln und knuddeln. Das war eine richtig gelungene Aktion für die Ernst-Reuter-Schule, an die sich der Nachwuchs bestimmt noch lange erinnern wird.

Foto: ta