Egestorfer Siedler wählen neuen Vorstand

Dank an verdiente Mitglieder / Ehrungen und zwei Satzungsänderungen

IMG_0424

Der neue Vorstand setzt sich aus Kassenverwalter Dag Benne (v.li.), Schriftführerin Regina Wesemeyer, dem Vorsitzenden, Horst Wesemeyer, und dem 2. Vorsitzenden, Dieter Pohl, zusammen.

EGESTORF (ta). Zur Hauptversammlung des Ortsverbands Egestorf des Verbands Wohneigentum konnte der Vorsitzende, Horst Wesemeyer, Ilse Sandmann für 40 Jahre und Hannelore Todtenhausen für 25 Jahre Mitgliedschaft bei den Siedlern ehren. Einen besonderen Dank richtete er an die bisherige Schriftführerin, Ingrid Pohl, und den bisherigen Kassenverwalter, Eckhard von Roden. Beide standen für eine erneute Wahl nicht zur Verfügung. Während Wesemeyer in seinem Jahresbericht auf zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen im vergangenen Jahr zurückblickte, betonte Joachim Bauer von der Kreisgruppe der Siedler, dass der Verband eine unterirdische Verlegung der Suedlink präferiere. Danach stimmte die Versammlung einstimmig für zwei Satzungsänderungen, nach denen erstens ein Passus betreff der Gemeinnützigkeit an Vorgaben des Finanzamtes angepasst wurde sowie für eine zukünftig versetzt durchzuführenden Wahl des Vorstands. Damit wird vermieden, dass der Vorstand nie komplett neu besetzt wird. Zudem wurden die Amtszeiten von zwei auf vier Jahre verlängert. Bei den Wahlen wurden die Vorsitzenden, Horst Wesemeyer und Dieter Pohl, in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurden Dag Benne zum Kassenverwalter und Regina Wesemeyer zur Schriftführerin. Dem VWE Egestorf gehören momentan 225 Mitglieder an. Mehreren Sterbefällen, drei Austritten und zwei Ausschlüssen stehen 15 Eintritte gegenüber.

IMG_0422

IMG_0423

Foto: ta