Eigentümer öffnen zum Tag des offenen Denkmals ihre Türen

Für den 11. September wird in das Kloster, die Klosterkirche und das Rittergut Nordgoltern eingeladen

Herrenhaus Hofstraße

BARSINGHAUSEN/NORDGOLTERN (red). Denkmaleigentümer zeigen ihre historischen Bauten und Stätten zum Tag des offenen Denkmals am 11. September; in Barsinghausen werden neben Kirchen und dem Kloster Barsinghausen zwei ehemalige Wirtschaftsgebäude des Rittergutes Nordgoltern zu besichtigen sein. Das Gebäude Hofstraße 4 a und das Gebäude Hofstraße 6. Von 15.00 – 17.00 Uhr können Interessierte am Tag des Denkmals das Erdgeschoss dieser beiden Gebäude besichtigen. Die Eigentümer geben gern Auskunft zum Sanierungsablauf. Das Herrenhaus ist nicht geöffnet, kann aber von außen bewundert werden. Am Denkmaltag öffnen bundesweit seit 1993 immer am zweiten Sonntag im September selten oder nie zugängliche Kulturdenkmale einem breiten Publikum ihre Türen.
Allein 2015 besuchten rund 4 Millionen Kulturbegeisterte weit über 7.700 Denkmale.

Hofstr. 4aWeitere Informationen zur bundesweiten Aktion: Untere Denkmalschutzbehörde der Stadt Barsinghausen, Bergamtstr. 5, 30890 Barsinghausen, Tel.: 05105/774-2256 und Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Schlegelstr. 1, 53113 Bonn, Tel.: 0228/9091-440, Fax: 0228/9091-449, E-Mail: denkmaltag@denkmalschutz.de oder im Internet unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.

Hofstr. 6

Foto: privat