Ein Ostern zwischen warmen Sonnenstrahlen und Grünkohlwetter

Die nächsten Tage kommt der Frühling eher aus dem Kühlfach

BARSINGHAUSEN (ta). Trotz des Lockdowns hielt sich das Besucheraufkommen im Deister am Ostersonntag in Grenzen. Grund war das verhaltene Temperaturniveau. Nachdem in der letzten Woche fast 25 Grad Celsius erreicht worden waren, mussten die Ausflügler nun wieder die dicke Winterjacke aus dem Schrank holen und ab dem heutigen Montag sind sogar Schneeschauer angesagt. Auch die Natur im heimischen Wald hat das Schritttempo in Richtung Frühling spürbar verlangsamt. Für den schwachen Grünschimmer sind vorerst nur die Lärchen, Birken sowie kleinere Büsche und Sträucher verantwortlich. In den Startlöchern stehen aber auch schon Baumarten, wie Kastanien und Buchen – ein paar warme Tage mit Sonne dürften genügen, um das Farbschema auf Frühlingsgrün umzustellen.

Foto: ta