FDP lädt Bürger zur Besichtigung des Wasserwerks ein

ECKERDE (red).

Der FDP-Stadtverband lädt interessierte Bürger ein, sich am 4. Juni um 18:30 Uhr bei einer Besichtigung des Wasserwerks in Eckerde einen Eindruck vom Zustand der Anlage zu verschaffen. Mit Verantwortlichen der Stadtwerke und des Wasserwerks wollen die Politiker die weiteren Schritte diskutieren, um die Wasserversorgung in Barsinghausen sicher zu machen. Der Zustand des Grundwasserwerks wird seit Jahren bemängelt. Es ist überaltert und seine Kapazität reicht nicht aus, um die Versorgung mit Trinkwasser in der benötigten Menge sicherzustellen. Darüber hinaus ist es auch technisch am Ende. Schlimmer noch: Bei technischen Defekten gibt es kaum noch oder gar keine Ersatzteile mehr. Die FDP setzt sich dafür ein, dass das Gutachten zum Neubau des Wasserwerks allen beteiligten Stellen umgehend zugeleitet wird. Es müsse sichergestellt werden, dass der Entscheidungsprozess nun so schnell wie möglich vorangetrieben werde.

Foto: ta-Archiv