Feuerwehr rettet Hund aus Abwasserrohr

Die Ortsfeuerwehr Winninghausen ist zur Stelle

WINNINGHAUSEN (red). Heute wurde die Ortsfeuerwehr Winninghausen gegen 13:15 Uhr in den Karl-Blume-Weg alarmiert. Vor Ort waren zwei Hunde beim Gassi gehen mit ihrem Herrchen in ein Abwasserrohr gelaufen. Ein Hund konnte sich selbstständig aus dem Rohr befreien. Der zweite Hund traute sich jedoch nicht mehr zurück und blieb im Rohr. Durch die Einsatzkräfte wurde der Ausgang des Rohrs von Unrat und Schmutz befreit. Durch Rufen und Locken mit Leckerlis entschied sich der Jack Russell Terrier dann doch von allein aus dem Rohr zu kommen. Der Hund wurde anschließend wohlauf an sein sichtlich erleichtertes Herrchen übergeben. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Winninghausen mit zwei Fahrzeugen und 15 Kameraden/innen und die Polizei. Der Einsatz dauerte rund eine halbe Stunde.

Fotos: FF Winninghausen