Feuerwehrbericht zum Unfall: Fahrer kann nach Überschlag das Fahrzeug selbständig verlassen

LANDRINGHAUSEN (red).

Heute Nachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der L 392 zwischen Landringhausen und dem Esseler Hof. Ein PKW hatte sich überschlagen und kam im Graben zum Stehen, Aufgrund unklarer Meldungen wurden um 16:32 Uhr Feuerwehr und Rettungsdienst, mit dem Stichwort “VU, eingeklemmte Person” alarmiert. Als die ersten Feuerwehrkräfte an der Unfallstelle eintrafen, hatte der Fahrer sein stark beschädigtes Fahrzeug bereits selber verlassen können und wurde vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr ausgeleuchtet, der Brandschutz sichergestellt und die Batterie des PKW abgeklemmt. Die Untere Wasserbehörde wurde aufgrund der ins Erdreich gelangten Betriebsmittel verständigt. Den verletzten Fahrer transportierte der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Landringhausen, Groß Munzel, Großgoltern und Barsinghausen, mit 9 Fahrzeugen und 45 Feuerwehrleuten, 1 Rettungswagen und 1 Notarzteinsatzfahrzeug und die Polizei.
Foto: Stadtfeuerwehr