Filmprojekt der Mariengemeinde startet endlich wieder

BARSINGHAUSEN (red).

Endlich startet das engagierte Filmteam der ev.-luth. Mariengemeinde wieder mit dem Filmprojekt nach einer langen Coronapause: Die jugendlichen Teamer freuen sich mit Pastorin Uta Junginger, dass sie am kommenden Freitag, 25. Juni, um 16.30 Uhr den beliebten Film „Peanuts“ zeigen können. Teamer*innen sowie Kinder werden gebeten, sich anzumelden unter: uta.junginger@gmx.de. Beim Reingehen ins Gemeindehaus (und Rausgehen) wird darum gebeten, eine Maske zu tragen, am Platz kann diese abgesetzt werden. Es gibt Getränke und abgepackte Süßigkeiten. Charlie Brown ist frustriert: trotz großer Bemühungen geht alles schief, was er versucht, wie Drachen steigen lassen oder Eishockey. Als „das kleine rothaarige Mädchen“ neu in seine Klasse kommt und mitten im Winter in das Haus auf der anderen Straßenseite zieht, will er sie unbedingt näher kennen lernen. Mit Hilfe seines Hundes Snoopy bereitet Charlie Brown eine Zauberaufführung für die Talentshow seiner Schule vor,

Foto: privat