Fotoausstellung „Es war einmal … Amerika“ von Christiane Neupert in der Stadtsparkasse eröffnet

Die 30 ausgewählten Schwarz-Weiß-Fotografien von Neuperts Reisen in die USA können noch bis zum 7. Februar in der Hauptgeschäftsstelle der Stadtsparkasse bewundert werden

Fotografin Christiane Neupert und SSK-Marketingkeiter Martin Wildhagen freuen sich über das große Interesse an der Ausstellung.

BARSINGHAUSEN (ta). Eine ganz besondere Ausstellung wurde am gestrigen Abend feierlich in der Hauptgeschäftsstelle der Stadtsparkasse eröffnet. Unter dem Titel „Es war einmal … Amerika“ zeigt die seit fast sechs Jahren in Barsinghausen lebende professionelle Fotografin, Christiane Neupert, 30 ausgewählte Aufnahmen von ihren Reisen durch die USA. Über 70 Personen hätten sich zu der Vernissage angemeldet, gab der Marketingleiter der Stadtsparkasse, Martin Wildhagen, in seiner einleitenden Begrüßung bekannt, während Neuperts Lebensgefährte, Musiker Stefan Basler, den Empfang mit klassischem Rock ’n ‚Roll auf der Gitarre begleitete.

Als sie während ihrer ersten Urlaubsreise in die USA in Florida aus dem Flieger gestiegen sei, habe sie sich sofort zuhause gefühlt, erklärte die Künstlerin. Das war vor zehn Jahren, seitdem ist Christiane Neupert immer wieder über den Atlantik geflogen und hat inzwischen 27 US-Bundesstaaten besucht. Festgehalten wurden dabei – stets mit Schwarz-Weiß-Fotografie – besondere Motive von Landschaften, Bauwerken, der urbanen Umwelt und natürlich den Menschen. Zusammengekommen seien inzwischen zehntausende von Aufnahmen, wobei das Langzeitprojekt immer noch unvollendet sei. Neupert sagte aber auch, vor dem Amtsantritt des jetzigen Präsidenten habe in den USA eine andere Stimmung vorgeherrscht, trotzdem wolle sie schon im nächsten Jahr weitere Staaten an der Ostküste besuchen. Die 37-jährige Fotografenmeisterin unterrichtet an mehreren Volkshochschulen und neuerdings auch an einer Meisterschule. Das vergangenen Jahr beendete sie mit der Portrait-Ausstellung im Barsinghäuser Rathaus anlässlich der Feierlichkeiten zum Jubiläum „60 Jahre Stadtrechte“. Ihre aufregenden Bilder aus den USA können die Besucher in den Öffnungszeiten der Stadtsparkasse noch bis zum 7. Februar bewundern.

Foto: ta / Christiane Neupert