Freischütz Langreder will sich nicht auf gestiegenen Mitgliederzahlen ausruhen

Frank-Oskar Rump zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt / Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften und besondere Verdienste

LANGREDER (ta). In der harmonisch verlaufenen Mitgliederversammlung des Freischütz Langreder konnte der Vorsitzende, Michael Hettich, auf eine positive Entwicklung bei den Mitgliederzahlen hinweisen. Der nunmehr auf 141 Mitglieder angewachsene Verein dürfe sich aber keineswegs ausruhen, sondern müsse insbesondere junge Schießsportbegeisterte hinzu gewinnen, so Hettich. Im und am Schützenhaus stehen in diesem Jahr unter anderem die Renovierung der Herrentoilette sowie das Fällen mehrerer Bäume aus Gründen der Verkehrssicherheitspflicht an. Bei den Wahlen wurde Frank-Oskar Rump neu in das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, er löste damit Walter Nacke ab. Bestätigt wurden zudem Schriftführerin Renate Schulze, der stellvertretende Schießsportleiter Patrick Müller, der stellvertretende Jugendleiter Patrick Plaumann und die 2. Damensprecherin Gundula Schröter. Treuenadeln gab es für Renate Schulze, Karl-Friedrich Reverey und Henning Ahrberg für je 40 Jahre, für Jutta Schwake für 25 Jahre sowie für Klaus Krohm, Laura Hettich und Heidrun Franke für je 15 Jahre Mitgliedschaft. Mit Verdienstnadeln in Bronze des Kreisschützenverbands Deister-Leine beziehungsweise des Niedersächsischen Schützenverbands wurden Laura Hettich und Patrick Müller ausgezeichnet. Zudem wurden Celine Logemann und Wolfgang Grünwald mit bronzenen sowie Rosika Nacke und Schießsportleiter Wolfgang Schulze mit silbernen Verdienstnadeln des Freischütz geehrt.

Foto: ta