Frisch, informativ und immer am Puls der Zeit: Das „ASBewegt“-Magazin geht an den Start

ASB-Bahnhof bietet damit einen zusätzlichen Service für Pendler, Bürger und Mitglieder

Magazin ASBewegt erste Ausgabe August 2014_01BARSINGHAUSEN. Druckfrisch im handlichen A5-Format und eine regelrechte Innovation in der Deisterstadt: Ab sofort liegen insgesamt 2.500 Exemplare „ASBewegt“ -Das Magazin vom ASB-Bahnhof Barsinghausen- kostenlos für alle Pendler und Bürger im Bahnhof, beim ASB-Kreisverband an der Siegfried-Lehmann-Straße und in der ASB-Tagespflege in Egestorf  aus. Das 12-seitige Magazin, welches zukünftig alle zwei Monate erscheinen wird, informiert über die vielen Aktivitäten und Veranstaltungen im Bahnhof. „Der ASB will auf diesem Weg seine Besucher im ASB-Bahnhof-Basche und vor allem auch seine vielen Mitglieder noch besser mit den unterschiedlichsten Informationen auf diesem Wege zu erreichen. Schließlich haben wir dieses schöne Gebäude auch deswegen aufwendig renoviert und instand gesetzt, damit die Menschen in Barsinghausen das Haus zu den unterschiedlichsten Zwecken nutzen können“, betont ASB-Kreisverbandsgeschäftsführer Jens Meier. Im ersten Magazin werden unter anderem die verbesserten Serviceleistungen im Bahnhof und Mitarbeiterin Alfa Kiepert vorgestellt sowie ein Rückblick auf die stimmungsreiche Fußball-WM auf der ASB-Plaza gegeben. Zudem wird auf zahlreiche Tipps und Termine der nächsten acht Wochen hingewiesen. „Wir wollen auch die Nähe des ASB zur Stadt Barsinghausen zum Ausdruck bringen. Für konstruktive Kritik und Anregungen sind wir offen“, sagt der ASB-Kreisverbandsvorsitzende Dr. Friedbert Mordfeld, der sich zusammen mit dem stellvertretenden ASB-Kreisverbandsgeschäftsführer Klaus Fricke eines der ersten Exemplare sicherte. „Wir freuen uns über die gelungene Zeitung und bedanken uns beim Team von Hannover Contex und unserer hausinternen P&Ö-Abteilung für die großartige Arbeit. „ASBewegt“ ist ein großartiges Magazin geworden“, so Jens Meier. Der Run auf die ersten Exemplare hat bereits begonnen. Die zweite Ausgabe mit interessanten Berichten und vielem mehr wird dann am 1. Oktober erscheinen. Und das ganze natürlich immer am Puls der Zeit!

 

Fotos und Text: J. Heumann/ASB