Für Kleinkinder: Musikkurse von Annika Strunkeit vermitteln das ganzheitliche und spielerische Erlebnis

Die Kurse starten am Donnerstag, 27. Februar, in der Hebammenpraxis “Miteinander am Deister” in der Bergamtstraße 2a

BARSINGHAUSEN/WERBEARTIKEL (ta). Die Entwicklung der Sprache, der sozialen Kompetenz und der Motorik bei Kleinkindern zu fördern, ist das Ziel der neuen Musikkurse, die Annika Strunkeit beginnend ab Donnerstag, 27. Februar, in der Hebammenpraxis “Miteinder am Deister” in der Bergamtstraße 2a in Barsinghausen anbietet. Mit viel Bewegung, Gesang und dem Ausprobieren von Instrumenten steht für die Kleinen im Alter von ein bis drei Jahren und ihre Eltern das ganzheitliche und spielerische Erleben im Mittelpunkt. Spiele, Tänze und das sprachliche Reimen ergänzen das Programm der Kurse, die immer donnerstags von 15.15 bis 16 Uhr sowie von 16 bis 16.45 Uhr stattfinden. In einem von Annika Strunkeit eingebauten Instrumentalteil haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich an den Percussions auszuprobieren. Dabei ist die Freude der Kinder am tätigen Erleben von großer Bedeutung, denn nur so kann die musikalische Erziehung letztendlich auch Früchte tragen. Aufgepeppt werden die Kurse noch durch Fingerspiele zu Texten und Bewegungsspiele. Die Kurse heißen “Der kleine Musikus”, Eltern können sich und ihre Kinder unter Telefon 0157 75803089 oder per E-Mail an annika.strunkeit@freenet.de anmelden. Für April ist dann in der Hebammenpraxis in der Bergamtstraße ein kleines Frühlingsfest in Form eines Tages der offenen Tür vorgesehen. Und nach den Osterferien wird Annika Strunkeit über “Deisterbaby” zudem Kurse in Everloh (Gehrden) anbieten.

Foto: privat