Für stille Gebete öffnet die Klosterkirche am Karfreitag und Ostersonntag kurzzeitig ihre Türen

BARSINGHAUSEN (red).

Die ev.-luth. Mariengemeinde lädt in der Karwoche und an Ostern angesichts der aktuellen Lage zu folgenden Angeboten ein, die unter anderem im Internet zu finden sind: www.mariengemeinde-barsinhausen.de und auf youtube. Die Passionsandacht mit Pastorin Uta Junginger und Gerald Pursche (Querflöte) findet man unter  www.youtube.com/watch?v=F1sG2QYwhIM. Ab Mittwoch, 8. April, 21 Uhr ist die originelle Video-Ansprache “Dinner for one” zu Gründonnerstag mit Pastor Jürgen Holly auf der homepage und youtube zu erleben. Am Ostersonntag, 12. April, kann man ab 5 Uhr am frühen Ostermorgen die Andacht zu Ostern sehen und feiern mit Pastorin Junginger, Gerald Pursche (Querflöte) und Ole Magers (Klavier, Orgel) auf dem youtube Kanal.  Von allen Balkonen und Terrassen singen und spielen wir in der ganzen Evangelischen Landeskirche am Ostersonntag, um 10.15 Uhr „Christ ist erstanden“. Am Ostermontag, 13. April, wird eine gereimte, humorvolle Osterpredigt von Pastor Jürgen Holly auf der homepage zu lesen sein. Auf Wunsch schickt Pastor Holly gerne die Predigt per mail oder per Post zu. An der Türe der Klosterkirche gibt es eine Andacht to-go zum Mitnehmen. Angesichts der neuen Bestimmungen öffnet die ev.-luth. Mariengemeinde an Karfreitag, 10. April, von 15 – 16 Uhr zum kurzen, stillen Gebet. Ebenso geöffnet sind die Türen der Klosterkirche an Ostersonntag, 12. April von 10.15 – 11.15 Uhr. Um 12 Uhr ist ökumenisches Glockenläuten zu Ostern in allen evangelischen und katholischen Kirchen – verbunden in österlicher Hoffnung.

Foto: Sabine Freitag