Funino-Festival in Kirchdorf macht auch nassen Kickern Spaß

96 verschenkt Zweitliga-Tickets

KIRCHDORF (red). Diese Mini-Kicker haben alle nass gemacht… 150 Kinder waren beim “FUNino-Festival” der Fußballschule von Hannover 96 auf der Anlage des TSV Kirchorf dabei. Bei den F-Junioren gingen 14 Teams an den Start, sogar 18 Mannschaften kämpften bei den E-Junioren um Tore. Organisator Marcel Prisille von Basche United: “Es war eine super Veranstaltung, danke auch an die 96-Fußballschule. Selbst vom phasenweise starken Regen am Vormittag haben wir uns nicht stören lassen. Die Kids hatten einen Riesenspaß.“ 

Tore und Siege gab es viele – Siegerlisten nicht. Wer ein Spiel (7 Minuten, 3 gegen 3 mit Wechsel nach jedem Tor) gewann, stieg auf und durfte gegen Uhrzeigersinn aufs nächste Feld wechseln. Der Verlierer ging im Uhrzeigersinn auf den nächsten Platz. Der Sinn: Ständig trafen gleichstarke Teams aufeinander. Viel Lust und kein Frust! “Hattet ihr viele Angriffsaktionen?”, fragte Oliver Stöcking von der 96-Fußballschule. “Jaaaaaaaa”, schallte es aus den Kinder-Kehlen begeistert. “Hattet ihr viele Abwehraktionen?” “Jaaaaa.” Stöcking führte durch die Siegerehrung – ohne Sieger, Pokale und Urkunden. Dafür aber mit einem tollen Preis für ALLE. Die Kinder der Teams erhielten 96-Gutscheine für ein Zweitliga-Spiel ihrer Wahl. Die Roten dürfen sich demnächst auf starke Unterstützung im Stadion freuen.

Foto: privat