Gefährdung der öffentlichen Sicherheit: Polizei verbietet NPD-Demonstration in Hannover

HANNOVER (red).

Aufgrund von neuen Erkenntnissen hat die Versammlungsbehörde eine rechtliche Überprüfung der bereits bestätigten Versammlung der NPD vorgenommen und nun nach sorgfältiger Prüfung abgeschlossen. In der Folge ist der für kommenden Samstag angezeigte Aufzug der Partei im hannoverschen Stadtgebiet nun per Verbotsverfügung untersagt worden. In der jüngeren Vergangenheit sind aus öffentlich zugänglichen Quellen neue Tatsachen bekannt geworden. Diese begründen bei der geplanten Durchführung der Versammlung eine unmittelbare Gefährdung für die öffentliche Sicherheit. Daher hat die Polizeidirektion Hannover mit heutiger Verfügung die Versammlung der NPD verboten.