Gemeinsam ist Vieles einfacher

Rund 80 Teilnehmer am „Abend der Begegnung“ genießen eine interkulturelle Feier

Abend1.BARSINGHAUSEN (red). Im Rahmen des „Abends der Begegnung“ veranstaltete der Internationale Kulturverein und der Internationale Frauentreff  einen gemeinsamen Grillabend. Rund 80 Besucherinnen und Besucher aus vielen unterschiedlichen Ländern, darunter auch zahlreiche Kinder, feierten fröhlich im Stadtteiltreff zusammen. Zahlreiche Besucher,  darunter viele Aktive des „Internationalen Frauentreffs“ brachten Salate und andere Leckereien mit. Bei der Zubereitung und beim Grillen des vorher besorgten Fleisches halfen die  Frauen der „Internationalen Nähwerkstatt“. Und sogar eine Geburtstagstorte  für einen jungen Mann aus dem Iran war dabei. Entsprechend seines ausdrücklichen Wunsches nach einem Geburtstagslied  in Deutsch, wurde sich spontan auf ein Lied geeinigt: Der Wunsch „viel Glück und viel Segen, auf all deinen Wegen“, von den Anwesenden vielstimmig gesungen, kann sicherlich als Synonym für die vielen Ehrenamtlichen in Barsinghausen gesehen werden, verfolgten  Menschen, die bei uns Zuflucht suchen, zu helfen und zu unterstützen. Im weiteren Verlauf des Abends wurde viel gegessen, gelacht, neue Kontakte geknüpft und Informationen ausgetauscht. Rosemarie Struß,  Abdulselam Dogan und Bettina Klein möchten sich bei allen, die im Vorfeld der Veranstaltung geholfen  oder spontan auf der Feier wie selbstverständlich gespült oder aufgeräumt haben, ausdrücklich bedanken. Wenn Viele zusammenarbeiten geht vieles einfacher! Beim nächsten „Abend der Begegnung“, am 20. Oktober, soll sich wieder zum Spielen und Klönen getroffen werden. Der Internationale Kulturverein möchte im Dezember eine Adventsfeier für alle Menschen in Barsinghausen, mit und ohne Migrationshintergrund, organisieren. Wer Interesse hat, bei der Vorbereitung zu helfen, kann sich gerne bei Abdulselam  Dogan (Tel: 0177-7888092) oder Bettina Klein (ina1.klein@gmail.com), Stichwort: Adventsfeier) melden.

Abend2.

Abend4.

Abend3.Foto: privat