Guru Guru: Auch nach 50 Jahren kommen die Krautrocker immer frisch und freaky daher

Eine der dienstältesten Rockbands der Welt feiert am kommenden Samstag im ASB-Bahnhof Jubiläum / Moody Groove-Konzert am Sonntag entfällt krankheitsbedingt

BARSINGHAUSEN (red). Das letzte Konzert der Band Guru Guru im Jahr 2016 im ASB-Bahnhof Barsinghausen ist vielen Gästen noch in guter Erinnerung und daher freuen sich die Veranstalter der Konzertreihe darüber, dass es ihnen gelungen ist, die Ausnahmeband im Herbst 2018 noch ein weiteres Mal nach Barsinghausen zu holen. Die Band um Mani Neumeier feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen und ist dafür auf großer Tournee, bei der sie am Samstag 20. Oktober um 20.15 Uhr auch im ASB-Bahnhof Barsinghausen eines ihrer genialen Konzerte geben werden. Die „Gurus“ zählen nach eigenen Angaben, neben den Rolling Stones, zu den Dienstältesten Rockbands unseres Planeten und sind unbestritten eine lebende Legende. Doch Guru Guru haben gerade in den letzten Jahren bewiesen, dass sie kein bisschen müde sind.

Dabei steht Mani Neumeier und seine Gurus für eine Rockmusik, die alle musikalischen Trends überlebt haben und auch heute noch Grenzen überschreitet, was sie auf vielen veröffentlichten Alben und ganz besonders bei ihren außergewöhnlichen Livekonzerten unter Beweis stellen. Nach über 40 LP & CD & DVD Veröffentlichungen zeigen Guru Guru einmal mehr, dass „das runderneuerte Flaggschiff des Deutschrock“ (Musikexpress) nichts von seiner Fähigkeit eingebüßt hat, auch heute noch die Konzertbesucher in ihren Bann zu ziehen und immer noch für ein außergewöhnliches Hörerlebnis zu sorgen. Heutzutage zählen Guru Guru nach mehr als 3.500 Konzerten immer noch zu den Urgesteinen der progressiven Rockmusik und wer glaubt, dass Mani Neumeier nach all den Jahren die Füße im altgedienten Ruhesessel hochlegen wird, hat sich gewaltig getäuscht. Auch nach 50 Jahren zeigen Guru Guru, dass sie weiter ihren eigenen Weg konsequent weitergehen, denn Guru Guru – waren nicht nur – nein – sie sind nach wie vor einmalig! Im Vorprogramm wird die neue Band Cuhrorchester Calenberg“ von Uli Holzberger mit unter anderem Jens Meier vom ASB am Schlagzeug auftreten. Karten für das Sonderkonzert gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof und im Bücherhaus am Thie zum Preis von 19.- Euro im Vorverkauf oder für 24.- Euro an der Abendkasse. Oder online unter www.asb-bahnhof.reservix.de zzgl. Gebühren.