HAG-Spalterradio erfolgreich beim Kreativwettbewerb des Landes zu 75 Jahre Grundgesetz

Radio-Feature zur Pressefreiheit überzeugt Jury

75 Jahre Grundgesetz und eine Auszeichnung für das Spalterradio

BARSINGHAUSEN (red). „Welchen Platz wir wohl erreichen?“ – Das war die große Frage während der Zugfahrt einer Gruppe des Spalterradios nach Hannover. Kultusministerium und Staatskanzlei hielten sich bis zum Ende bedeckt bei der Frage, wie die Jury entschieden hat. Doch allein die Einladung zur Preisverleihung ins Schauspielhaus am Mittwoch, 12. Juni, war bereits eine Ehre. Jetzt ist das Spalterradio, das Schulradio am Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG), für sein Feature zu Artikel 5 passend mit dem 5. Platz und einem Preisgeld von 500 Euro beim Kreativwettbewerb des Landes rund um 75 Jahre Grundgesetz ausgezeichnet worden. Insgesamt über 700 Beiträge aller Altersstufen wurden eingereicht.

Das Spalterradio interviewt nach der Preisverleihung Checker Julian.

Allein in der Kategorie, in der sich das Spalterradio beworben hatte, gab es über 160 Einreichungen. Und dabei war der Beitrag des Spalterradios gar nicht unbedingt „kreativ“ in einem künstlerischen Sinn. In dem eingesendeten rund 13-minütigen Feature, einem Radiobeitrag mit Sprechertexten und O-Tönen, haben sich die HAG-Nachwuchsredakteure mit Artikel 5 des Grundgesetzes und der Pressefreiheit beschäftigt. Dazu haben sie recherchiert und mit Journalisten etwa vom NDR oder dem Deutschen Journalistenverband gesprochen und Recherche und Rohmaterial in einen interessanten und kurzweiligen Beitrag verpackt. Und das auch „sehr professionell“, wie Moderator Julian Janssen, vielen bekannt als Checker Julian, bei der Preisverleihung mit Ministerpräsident Stephan Weil und Kultusministerin Julia Willie Hamburg betonte. Und dabei hat er wohl sogar nur einen Teil gehört; das nun ausgezeichnete 13-Minuten-Feature war nur der Kern einer einstündigen Sondersendung am 3. Mai, dem Internationalen Tag der Pressefreiheit. Den ersten Platz in der Kategorie belegte eine Schülergruppe vom Gymnasium Oedeme in Lüneburg mit einem äußerst gelungenen Kurzfilm, was auch die Schülerinnen und Schüler des HAG neidlos anerkennen, vor anderen kreativen Produkten.

Dennoch sind die Nachwuchsredakteure vom HAG-Spalterradio stolz auf ihre Leistung: „Man muss das so sehen: Wir haben definitiv den besten Sachbeitrag abgeliefert“, grinst Radioredakteur Aaron. Und diesen besten Sachbeitrag kann man natürlich auch unter han-nah.de/radio nachhören. Mehr zur Preisverleihung gibt es am kommenden Dienstag, 18. Juni, ab 14:30 Uhr in der letzten Live-Sendung des Schuljahres im Programmstream unter www.laut.fm/spalterradio.


Viele andere Klassen und Kurse des HAG haben sich ebenfalls am Kreativwettbewerb beteiligt. Neben Bildern, Grafiken und Collagen hat etwa die Klasse 9LS1 ein Brettspiel zum Grundgesetz entwickelt. Einblicke gibt es dann auch in einer Bildergalerie auf www.han-nah.de.

Fotos: Bethe, Hofmeister, Sell (HAG)