Hannoversche Straße wird ab Montag wieder für den Verkehr freigegeben

Die Sanierung der Ortsdurchfahrt liegt im Zeitplan

BARSINGHAUSEN (ta/red). Am kommenden Montag, 19. April, soll die Hannoversche Straße (Kreisstraße 241) nach einer rund dreieinhalbwöchigen Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Das teilte Klaus Abelmann, Pressesprecher der Region Hannover, jetzt mit. Die Sanierung der Straße startete am 22. März, seitdem ist die Ortsdurchfahrt zwischen dem Kreisel und der Egestorfer Straße abschnittsweise gesperrt. Zur Sanierung zählen die Erneuerung der Asphaltdecke und das Aufbringen von Markierungen für den Radverkehr (Schutzstreifen und Piktogrammketten). Der Linienverkehr der regiobus wird während der Bauarbeiten in der Hannoverschen Straße umgeleitet. Bedauerlich sei, dass Autofahrer auch weiterhin in den Baustellenbereich einfahren würden, so Abelmann.

Foto: ta