Happy Birthday: Zehn Jahre Wolfsprojekt im Wisentgehege

Wegen der Coronakrise muss die Geburtstagsparty leider ohne Gäste stattfinden

SPRINGE (red). Am heutigen Mittwoch werden die Timberwölfe Akela, Tala, Yakima und Nantan zehn Jahre alt. Kein Scherz! Mit ihnen hat die Wolfseuphorie im Wisentgehege angefangen. Somit hat auch das Wolfsprojekt mit dem Kooperationspartner Matthias Vogelsang sein 10-jähriges Bestehen. Ihre Geburtstagsparty werden die vier, wie in diesen Zeiten üblich, unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit ihren menschlichen Rudelmitgliedern feiern. Die Geschwister sind die Stars des Wolfsprojekts. Sie sind Hauptbestandteil einer jeden Veranstaltung zum Thema Wolf und stehen seit fast zehn Jahren ihren „Wolf“ im täglichen Geschäft. Geboren wurden sie in einem Zoo in Ungarn. Mit zehn Lebenstagen haben Birgit und Matthias Vogelsang sie zu sich genommen und mit der Flasche aufgezogen. Das ist die unabdingbare Voraussetzung dafür, als Mensch mit ihnen zu leben und Kontakt zu Besuchern herzustellen. Mit ca. sechs Wochen sind sie zunächst zusammen mit ihren Zieheltern im Wisentgehege in die damals neu errichtete Anlage eingezogen.

Akela, Tala, Yakima und Nantan haben eine riesige Fangemeinde und unzählige Herzen erobert. Wissend, dass sie in den Herbst ihres Lebens eintreten, wünscht ihnen das Team des Wisentgeheges alles Gute und noch viele schöne Jahre und Besucher. Und wenn es wieder möglich ist, gibt es viele tolle Wolfserlebnisse. Happy Birthday Akela, Tala, Yakima und Nantan! Achtung liebe Besucher, derzeit ist das Wisentgehege wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Bitte informieren Sie sich im Internet unter www.wisentgehege-springe.de ob geöffnet ist. Oder laden Sie die kostenlose Wisentgehege App auf Ihr Smartphone. Dort erhalten Sie auch entsprechende Informationen.

Fotos: Hennig Wisentgehege